Donnerstag, 29. März 2012

Kochplan vom 30.03. - 05.04.2012

Morgen ist wieder Einkauftag :-). In den nächsten Tagen wird bei mir Folgendes gekocht:

Freitag, 30.03.2012
Spinatgnocci mit Tomaten

Samstag, 31.03.2012
Pizzakartoffeln

Sonntag, 01.04.2012
./.

Montag, 02.04.2012
Spaghetti mit Paprikasahne-Soße

Dienstag, 03.04.2012
Gebratene Spaghetti mit Ei und Kapern

Mittwoch, 04.04.2012
Risotto mit Auberginen, Tomaten und Pinienkernen

Donnerstag, 05.04.2012
Kartoffel-Pilzgulasch

Mittwoch, 28. März 2012

Impressionen vom Udo Lindenberg Konzert

Am Montag war ich beim Udo Lindenberg Konzert. Es war ein total toller Abend, der jede Menge Spass gemacht hat.

Ein paar Eindrücke:










Sonntag, 25. März 2012

Duschgel gegen Unterzucker

Also falls Ihr mal ein schnelles Mittel gegen die Lust auf Süßigkeiten braucht, aber nicht zur Schokolade greifen wollt, kann ich Euch das Himbeer Duschgel von Balea empfehlen :D


Es riecht so wahnsinnig süß, dass ich den Geruch schon wieder toll finde :). Außerdem ist die Farbe, ein sattes pink, ein Traum :)

Die Cremeseife ist nicht ganz so dunkel, der Geruch ist auch dezenter, aber trotzdem gut :)

Samstag, 24. März 2012

"Die Bucht des grünen Mondes" von Isabel Beto



Ein glücklicher Tag in „Hagenbecks Kuriositätenschau“ nimmt für die junge Amelie ein jähes Ende als ihr Vater ihr eröffnet sie mit dem Kautschukbaron Killian Wittstock zu verheiraten.
Notegedrungen lässt sie ihre Jugendliebe Julius zurück und tritt die lange Reise nach Jamaika an. Am Ziel angekommen erwartet sie eine vollkommen fremde Welt. Das Land ist nicht nur atemberaubend schön, sonder schockiert auch durch Gefahren und Armut. Amelie selbst muss sich um finanzielle Dinge jedoch keine Sorgen machen. Ihr Ehemann gehört zu den reichsten Männern des Landes und pflegt gemeinsam mit seinen Bekannten einen dekadenten Lebensstil. Allerdings kann das Geld sie nicht über die Brutalität von Killian hinwegtrösten. Trost findet sie einzig beim Angestellten ihres Mannes da Silva, für den sie schwärmerische Gefühle entwickelt.
Durch einen Zufall gelangt sie in die Gewalt von Indios und ihr Leben nimmt einmal mehr eine jähe Wendung....

Gleich zu Beginn ihres Romans gelang es Isabell Beto mich in ihren Bann zu ziehen. Leider verlor sie meine Aufmerksamkeit recht schnell wieder. Amelies erste Zeit in der neuen Heimat zieht sich meiner Meinung nach sehr in die Länge. Mit Auftauchen des Indianers Aymáho nimmt die Geschichte wieder an Fahrt auf, wird allerdings auch hier auf Grund ihrer Detailgenauigkeit erneut ausgebremst.
Dazu trug vermutlich auch bei, dass ich in diesem Buch keinen einzigen sympathischen Charakter finden konnte. Amelie wirkt auf der einen Seite sehr naiv, auf der Anderen ist sie sehr tough und versucht ihren Willen durchzusetzen. Diese beiden Wesenszüge werden jeweils in einem solchen Extrem dargestellt, dass sie für mich unvereinbar erscheinen.
Auch für den schönen Indianer Aymáho konnte ich mich leider nicht begeistern. Die seltsamen Lücken in seinem Gedächtnis und deren plötzliche Auflösung wirkten auf mich zu konstruiert.

Schade, ich lese eigentlich sehr gerne Geschichten, die in der Vergangenheit spielen. „Die Bucht des blauen Mondes“ war für mich leider ein Fehlgriff.

Donnerstag, 22. März 2012

Kochplan vom 23.03. - 29.03.2012

Gerade als ich angefangen habe meinen Kochplan abzuschreiben ist mir eingefallen, dass ich am Montag Abend ja gar nicht zu Hause bin, also alles kräftig mit Kulli durchgestrichen :D und hier nun also der Plan für die kommende Woche:

Freitag, den 23.03.2012
Spinatlasagne

Samstag, den 24.03.2012
Kartoffel-Mairübchen-Auflauf

Sonntag, den 25.03.2012 und Montag den 26.03.12
./.

Dienstag, den 27.03.2012
Polenta mit Paprika und Zucchini

Mittwoch, den 28.03.2012
Pizza

Donnerstag, den 29.03.2012
Curryrisotto mit Brokkoli und Erbsen

Mittwoch, 21. März 2012

Gratinierte Auberginenscheiben mit Möhrencouscous

Zur Zeit esse ich wahnsinnig gerne Auberginen. Heute möchte ich Euch das Rezept für

Gratinierte Auberginenscheiben mit Möhrencouscous

posten.


Zutaten für zwei Personen

2 Auberginen
2 Möhren
1 Tasse Couscous
Pesto rosso
Scheibenkäse

Den Couscous nach Packungsanleitung zubereiten.
Die Auberginen in dünne Scheiben schneiden, salzen und pfeffern, von beiden Seiten anbraten und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Möhren fein würfeln und ebenfalls anbraten.
Möhren und Pesto rosso unter den Couscous rühren. 

Die Auberginenscheiben dachziegelartig in eine Auflaufform schichten. Den Couscous darauf verteilen, mit Scheibenkäse belegen und bei 200 Grad ca. 20 Minuten gratinieren.

Dieses Mal hatte ich den neuen Gratinkäse von Fol Epi ausprobiert. 


Ja, naja, den würde ich mir nicht nochmal kaufen. So richtig braun wie auf der Packung wurde er leider nicht und geschmacklich ist er eher lasch. Auch auf Brot überzeugt er mich nicht.

Dienstag, 20. März 2012

Frostiges Layout

Ein Winterlayout :)
Den Stern habe ich aufgenäht :D


Sonntag, 18. März 2012

Leipziger Buchmesse - Bilderflut

Gestern war ich zum ersten Mal auf der Leipziger Buchmesse. Ich hatte mir dieses Wochenende schon länger freigehalten, damit der Besuch dieses Jahr endlich einmal klappt.
Schon auf der Zugfahrt ließ die Fülle an Menschen vermuten, dass es auf der Messe voll werden könnte und tatsächlich - eine wahrer Besucherstrom flanierte durch die Gänge.

Die Buchmesse ist wirklich lohnenswert und es war toll, dass Ambiente einmal hautnah erleben zu können. Sie ist gleichzeitig auch ein Treffen für Comicfans und so waren sehr viele Kostümierte in phantasievollen Verkleidungen zu sehen.

Ich hatte zwar nur meine kleine Digitalkamera dabei, dennoch habe ich sehr viele Bilder gemacht. Hier eine kleine Bilderflut :D

Almauftrieb auf die Buchmesse:

 Drinnen :D









Die Toiletten :D

Hellmuth Karasek

Harald Glööckler

Mangas

Und Essen musste natürlich auch sein - Flammkuchen mit Oliven, Pepperoni und getrockneten Tomaten - sehr lecker

Donnerstag, 15. März 2012

Kochplan vom 16.03. - 22.03.2012

So sieht es auf meinem Teller in den nächsten Tagen aus:

Freitag, 16.03.2012
gratinierte Auberginenscheiben mit Möhrencouscous und Pesto

Samstag, 17.03.2012 - Montag, 19.03.2012
./.

Dienstag, 20.03.2012
Reis mit Zucchini-Frischkäse Soße

Mittwoch, 21.03.2012
Kartoffelgulasch

Donnerstag, 22.03.2012
Kartoffelbrei, grüne Bohnen, Räuchertofu

Mittwoch, 14. März 2012

Spaghetti mit gelber Tomaten- / Mangosoße

Schon länger hatte ich eine Dose gelbe Tomaten im Haus, die ich vor einiger Zeit (okay, es waren inzwischen schon Monate :D) bei Rewe umsonst bekommen habe (wegen einem Coupon). Verbraucht habe ich sie nun für dieses Gericht:

Spaghetti mit gelber Tomaten- / Mangosoße


Für 2 Portionen benötigt man
Spaghetti nach Hunger :D
1 Dose gelbe Tomaten
1 reife Mango
1/2 TL getrockneter Rosmarin
Camenbert
einige Blätter frischen Basilikum
Sojasahne

Die Nudeln in Salzwasser kochen.
Die Mango schälen, in Würfel schneiden und in einem Topf andünsten.Mit den Dosentomaten ablöschen, die Dose zur Hälfte mit Wasser füllen und dazu geben. Dann den getrockneten Rosmarin unterrühren und die Soße mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Für ca. 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Zum Schluss einen Schluck Sojasahne unterrühren und kleingeschnittenen Camenbert in die Soße geben und schmelzen lassen.

Spaghetti abgießen und mit der Tomatensoße mischen. Mit dem Basilikum garnieren.

Dienstag, 13. März 2012

TV-Shows Layout

In letzer Zeit habe ich mich zu einem richtigen US-Serienjunkie entwickelt :D. Hier ein Layout über die Serien, die ich akutell verfolge:


In der Reihenfolge wie ich sie am Liebsten mag sind das:
1. The Vampire Diaries
2. Ringer
3. Once upon a time
4. The secret circle

Montag, 12. März 2012

Neue Tees

Da ich eine leidenschaftliche Teetrinkerin bin, greife ich immer gerne zu, wenn ich irgendwo einen interessanten neuen Tee entdecke. Mindestens sieben Sorten muss ich immer zu Hause haben, damit ich an jedem Tag in der Woche einen anderen Geschmack trinken kann :D.

Heute möchte ich Euch meine beiden neusten Tees zeigen.

Am Freitag kaufte ich mir den Frühlingstee von Alnatura. Die Packung kostet knapp 2 Euro.


Laut Hersteller sind folgende Zutaten enthalten: Zitronengras*, Himbeerblätter*, Zitronenmelisse*, Pfefferminze*, Brombeerblätter*, Zitronenverbene*, Krauseminze*

Es handelt sich um einen milden Kräutertee, der mir ganz gut schmeckt, aber er ist jetzt nichts besonderes.

Nach meiner anderen Neuerwerbung hatte ich schon länger gesucht und bei meinem letzten Besuch im Bioladen war ich endlich fündig geworden. Sie haben die neuen Tees von Hari ins Programm genommen. Fürs Erste habe ich mich für   "Gutes Bauchgefühl" entschieden.


Die Zutaten sind: Zimt*, Honigbusch* (15%), Rosmarin* (15%), Fenchel*, Koriander*, Ingwer*, Anis*, Kardamom*, Grüner Jasmintee* , schwarzer Pfeffer*, Brombeerblätter*, Sternanis*, Zitronengras*, Gelbwurz*, Rosenblüten*, Nelken*, Lorbeerblatt*

Der Tee ist sehr lecker und auch speziell im Geschmack. Er erinnert mich an mein Lieblingsmüsli "Luft und Liebe" ebenfalls von der Firma Hari. Der Preis mit knapp 5 Euro für die Packung ist ziemlich hoch. Aber die hochwertige Aufmachung gleicht dies wieder aus. Der Tee ist nämlich in kleine Baumwollsäckchen eingenäht.

Sonntag, 11. März 2012

Haselnusspolenta-Taler auf Fenchel mit Rucolasoße

Gestern Abend gab es Haselnusspolenta-Taler auf Fenchel mit Rucolasoße.


Für zwei Portionen benötigt man 
1 Tasse Polenta
3 bis 4 Fenchel
gemahlene Haselnüsse
getrockeneten Rosmarin
2 handvoll Rucola
Milch
geriebenen Emmentaler

Zubereitung
Den Fenchel waschen, putzen und in Streifen schneiden. Dann in Gemüsebrühe ca. 10 Minuten kochen. 
In der Zwischenzeit die Instantpolenta nach Packungsanleitung, ebenfalls in Gemüsebrühe, zubereiten. Zum Schluss salzen, pfeffern und getrockneten Rosmarin und geriebenen Emmentaler untermischen. Dann die Polenta gleichmässig auf ein Brett streichen und abkühlen lassen, bis sie schnittfest ist. Nun Quadrate schneiden und diese von beiden Seiten in gemahlenen Haselnüssen wälzen und in einer Pfanne anbraten. 

Inzwischen ist auch der Fenchel gar. Diesen aus der Brühe nehmen und ebenfalls in einer Pfanne anbraten, salzen und pfeffern.

Für die Soße habe ich frischen Rucola gewaschen und in Stücke geschnitten. Dann habe ich in einem Topf eine Mehlschwitze gemacht, diese mit etwas Wasser abgelöscht, Milch aufgegossen und zum Kochen gebracht. Mit Salz und Pfeffer würzen und zum Schluss den Rucola dazu geben.


Da noch Polenta und Rucola übrig waren, gab es heute noch einen Salat davon :D



Samstag, 10. März 2012

Pflaumenmus-Butterkuchen

Heute habe ich das erste Rezept aus dem tollen Lecker-Bakery Heft gebacken. Bei dieser Rezeptauswahl weiss man gar nicht, was man zuerst backen soll :D. Entschieden habe ich mich für den Pflaumenmus-Butterkuchen.


Zutaten für den Teig
1 Becher Schlagsahne
1 Becher Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Prise Salz
3 Eier
1,5 Becher Mehl
1/2 Päckchen Backpulver

Für den Belag
1 Glas Pflaumenmus (meins hatte 325 g - laut Rezept 350 g)
200 g Mandelblättchen
125 g Butter
1/2 Becher Zucker
6 EL Milch

Zubereitung
Die Schlagsahne in eine Schüssel geben. Den Becher abwaschen und als Messbecher verwenden.
Sahne steif schlagen und nach und nach Zucker, Vanillezucker und Salz einrieseln lassen. Die Eier unterrühren und zum Schluss Mehl und Backpulver einrühren.
Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und 15 Minuten bei 175 Grad backen.

In der Zwischenzeit die Butter schmelzen sowie Zucker, Mandelblättchen und Milch unterrühren.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und das Pflaumenmus darauf verteilen. Laut Rezept wird das Mus gekleckst. Ich war mir allerdings nicht sicher, ob die Stellen ohne Mus evtl. zu trocken sein könnten und hab deswegen die Marmelade einfach gleichmässig auf die gesamte Fläche aufgestrichen.
Zum Schluss die Mandelmasse ebenfalls darauf verteilen.

Den Kuchen weitere 20 bis 25 Minuten backen lassen, bis die Mandeln leicht braun sind.


Ich finde den Kuchen sehr lecker. Der Teig ist schön fluffig, fast wie ein Bisquit. Könnte es mir auch mit anderen Marmeladen vorstellen. 

Freitag, 9. März 2012

Gelber Gemüse-Linsenauflauf mit Kartoffelhaube

Heute habe ich einen gelben Gemüse-Linsenauflauf mit Kartoffelhaube gekocht.


Zutaten für 2 Portionen
1 kleine Tasse gelbe Linsen
2 Möhren
2 Tomaten
2 orange Paprika
1 Dose gelbe Tomaten
1/2 Mango
Kartoffeln für zwei kleine Portionen Kartoffelbrei

Zubereitung
Linsen waschen und in Gemüsebrühe ca. 15 Minuten garen, danach abgießen und auf die Seite stellen.
Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und weich kochen.
In der Zwischenzeit Möhren, Paprika und Mango fein würfeln und anbraten. Kräftig mit Salz, Pfeffer, Paprika und Pastagewürz würzen.
Die Tomaten überbrühen, heuten und zum Gemüse geben. Die Dosentomaten untermischen und einkochen lassen. Zum Schluss die Linsen unterrühren.
Wenn die Kartoffeln weich sind, diese abgießen, salzen und mit einem Schluck Milch und einem Stück Butter stampfen. Geriebenen Emmentaler unterheben.

Das Gemüse in eine Auflaufform füllen, den Kartoffelbrei gleichmäßig darauf verteilen und für ca. 30 Minuten bei 200 Grad gratinieren.

Donnerstag, 8. März 2012

Kochplan vom 09.03. - 15.03.2012

Soo, dass habe ich mir für die nächsten Tage aufgeschrieben:


Freitag, 09.03.2012
Linsen-Gemüseauflauf mit Kartoffelhaube


Samstag, 10.03.2012
Haselnuss-Polenta-Ecken auf Fenchel mit Rucolasoße


Sonntag, 11.03.2012
./.


Montag, 12.03.2012
Farfalle mit mediteranem Gemüse


Dienstag, 13.03.2012
Ebly mit Tomate-Mozzarella und Pesto rosso


Mittwoch, 14.03.2012
Rosmarinkartoffeln / -kohlrabi mit Oliven-Kapern Quark


Donnerstag, 15.03.2012
Spinat-Pilzpfanne mit Jasminreis

Mittwoch, 7. März 2012

Run - Layout

So einen Amazonkarton kann man sogar noch sinnvoll verwenden :D. Z. B. für ein Layout:



Dienstag, 6. März 2012

Spaghetti mit Blattspinat und Tomate-Mozarella

Gestern Abend habe ich dieses schnelle Gericht gekocht:


Spaghetti mit Blattspinat und Tomate-Mozarella

Während die Nudeln kochen habe ich TK Blattspinat (Menge nach Wunsch) gegart. 
Tomaten kreuzweise einschneiden und ins Spaghettiwasser werfen, bis die Schale sich zu lösen beginnt. Aus dem Wasser herausnehmen, häuten und würfeln. Mozzarella ebenfalls würfeln, dann beides zu dem fertig gekochten Blattspinat geben. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Alles zusammen kurz kochen lassen, bis Tomate und Mozzarella ein wenig Flüssigkeit (also Soße :D) abgegeben haben. Mit den Nudeln vermischen - fertig :D

Und noch was anderes - 
ich bin auf der Suche nach einem Hundepfoten Stempel. Ich habe schon bei dawanda geschaut, leider haben die nur welche mit Schriftzug ("Dieses Buch gehört..." etc.). Wißt Ihr, wo ich einen finden könnte? Er sollte nicht gar so groß sein (und auch nicht ganz so teuer, weil ich ihn vermutlich nur einmal brauchen werde). Danke schon mal für Eure Tipps :)

Sonntag, 4. März 2012

Fotos von Stuttgart

Hallo Ihr da draußen :-),

ich habe ja nun ein paar Tage nicht gebloggt, das liegt daran, dass ich vom 01.03. bis zum 03.03.2012 verreist war. Ich war in Stuttgart :-). Der Hauptgrund dieses Trips war der Besuch vom Musical "Rebecca". Hach, das war soo toll. Die Stage Musicals sind ja alle aufwendig, aber das hier ist nochmal eine Liga für sich. Die Produktion ist absolut beeindruckend. Als besonderes i-Tüpfelchen hat mein Lieblingsmusicaldarsteller Thomas Borchert mitgespielt. Es war ein tolles Erlebnis, ihn einmal live zu sehen, er hat wirklich fantastisch gesungen und gespielt. 

Falls Ihr mal reinschauen wollt, ich habe dieses schöne Video auf youtube gefunden, als der Cast bei "Stuttgart leuchtet" vor dem Schloss aufgetreten ist. 



Außerdem war ich in der Innenstadt unterwegs :D. Ein paar Fotos:

Der Turm vom Hauptbahnhof:



Der Schlossplatz:


Sieht man in letzter Zeit auch öfters in der Stadt - Seifenblasen - total schön.
Stuttgart bei Nacht:
Dann war ich im Zoo, in der Wilhelma:

Und im Höhenpark Killesberg:



Eine ausgiebige Shoppingtour durfte natürlich auch nicht fehlen :D
Drei neue Shirts :D



Außerdem das tolle neue Back-Sonderheft von lecker und Cupcake Spritzen:

Gewürze kann man auch nie genug haben. Beide sind von Strauss Inovationen.


Außerdem noch zwei neue Nagellacke. "Goldfinger" und "Welcome to Roosywood" sowie einen den Lidschatten "My first copperware party". Alles von Catrice. 

So, jetzt habe ich Euch aber für heute mit genug Fotos zugepflastert :D